ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

gesamtes Programm anzeigen

Filme im Dialog Di, 5. September  14 Uhr  Erinnerungsort Topf & Söhne

Hannas Reise

Hannas Reise

Spielfilm von Julia von Heinz, Deutschland/​Israel 2013, 100 min

Die ehrgeizige BWL-Studentin Hanna (Karoline Schuch) lässt sich aus Karrieregründen auf ein soziales Projekt mit Behinderten in Israel ein, das ihr ihre bei Aktion Friedensdienste arbeitende Mutter (Susanne von Borsody) vermittelt hat. Mit ihrer überheblichen Art stößt sie in Israel sowohl bei ihren Arbeitskollegen als auch bei ihren Mitbewohnern in der WG auf Unverständnis. Schließlich verliebt sie sich jedoch in den attraktiven Betreuer Itaj (Doron Amit) und entdeckt durch Begegnungen mit der Holocaustüberlebenden Gertraud Nussbaum (Lia Koenig) ein altes Familiengeheimnis. Hanna lernt ein Land im permanenten Ausnahmezustand kennen und wirft einen neuen Blick auf die deutsch-israelische Geschichte.

Einführung und Gespräch: Thomas von der Gönna, Bildungsreferent (EJBW, Weimar)

In Kooperation mit Erinnerungsort Topf & Söhne und Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Foto: Zorro Film


Eintritt

  • frei

Erinnerungsort Topf & Söhne

Sorbenweg 7
99099 Erfurt