ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

gesamtes Programm anzeigen

Filme im Dialog Mi, 6. September  14 Uhr  Erinnerungsort Topf & Söhne

Schnee von gestern

Schnee von gestern

Dokumentarfilm von Yael Reuveny, Deutschland/​Israel 2013, 96 min

Die Geschwister Michla und Feiv’ke sind die einzigen Überlebenden der jüdischen Familie Schwarz aus Wilna. Sie verloren sich nach dem Krieg aus den Augen und beide dachten, der jeweils andere sei tot. Unabhängig voneinander begannen sie ein neues Leben, Michla in Israel, Feiv’ke als Peter Schwarz in Deutschland. Sie haben sich nie wiedergesehen. Den Nachkommen lässt die gekappte Familienverbindung keine Ruhe. Sie erfahren voneinander und Michlas Enkelin Yael Reuveny begibt sich zusammen mit Peters Sohn Uwe nach Jahrzehnten auf eine detektivische Spurensuche. Schnee von gestern ist ein epischer Dokumentarfilm über Familiengeschichten, die vererbt werden wie die Farbe der Augen. Eine persönliche Reise zwischen Israel und Deutschland.

Einführung und Gespräch: Thomas von der Gönna, Bildungsreferent (EJBW, Weimar)

In Kooperation mit Erinnerungsort Topf & Söhne und Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Foto: Film Kino Text


Eintritt

  • frei

Erinnerungsort Topf & Söhne

Sorbenweg 7
99099 Erfurt