ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

Eröffnungskonzert & Eröffnungsparty19. September 19.30 Uhr  Georgenkirche Eisenach

Avi Avital meets Thüringer Bach Collegium

Avi Avital meets 
Thüringer Bach Collegium

Der international bekannte Mandolinenspieler und ECHO Klassik-Gewinner Avi Avital und das 2018 gegründete Thüringer Bach Collegium aus Weimar stehen erstmals gemeinsam auf der Bühne.

Avi Avital ist der erste Mandolinenspieler, der je für einen Grammy nominiert wurde. Er steht exklusiv bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag und hat bereits vier CDs herausgebracht, darunter auch »Vivaldi«, mit der er einen ECHO Klassik gewann. Voller Leidenschaft haucht er dem Instrument neues Leben ein und ist ein hervorragender Konzertmusiker. Für ihn und sein Instrument wurden bereits 90 zeitgenössische Stücke komponiert, davon 15 Konzerte. Eines seiner vier Alben ist Bach gewidmet. Nun treffen sich Newcomer Thüringer Bach Collegium und Avi Avital in Eisenach. Alt und neu, bekannt und noch nicht berühmt werden auch die Stücke sein, die das Ensemble aufführen wird. Das Thüringer Bach Collegium spielt Werke seiner neuen CD mit den Orchestersuiten von Johann Bernhard Bach, die ausschließlich durch die handschriftliche Kopie Johann Sebastian Bachs und seiner Familie erhalten sind.

Er führte sie in Leipzig auf, was für die große Wertschätzung derselben spricht. Gemeinsam mit dem wunderbaren Mandolinen-Virtuosen Avi Avital, der stilübergreifend sowohl in der Weltmusik als auch in der Barockmusik zu Hause ist, werden zudem Antonio Vivaldis Mandolinen-Konzert und das von Johann Sebastian Bach für Cembalo komponierte Konzert d-Moll BWV 1052 in einer Bearbeitung für Mandoline sowie Musik von Avi Avital gespielt. Daher ist die Georgenkirche ein würdiger Aufführungsort. Hier spielte Johann Bernhard Bach 42 Jahre seines Lebens die Orgel vis-a-vis dem Taufstein, an dem sein Vetter Johann Sebastian Bach getauft wurde.

Als Kontrapunkt zur Barockmusik haben die Musiker Werke des Komponisten Erwin Schulhoff ausgewählt. Seine wegweisende Musik umarmt die Folklore, zitiert den Jazz und ist unglaublich temperamentvoll. Erwin Schulhoff hätte als Avantgardist in der Musik sicher noch viel zu sagen gehabt, wäre sein Leben nicht durch die faschistische Barbarei 1942 im Konzentrationslager Wülzburg beendet worden. Das Thüringer Bach Collegium möchte die musikalischen Schätze Thüringens hörbar und erlebbar machen. Dem erfolgreichen Launch von »concerti« folgt hier erstmalig der Release ihrer zweiten CD. Avi Avital hat der Mandoline wieder breites Interesse auf der ganzen Welt verschafft.

Fotos: Harald Hoffmann | DG, Matthias Ecker


Preview

Tickets online bestellen

Eintritt

  • PK 1 25€ | 20€ ermäßigt
  • PK 2 20€ | 15€ ermäßigt

Georgenkirche Eisenach

99817 Eisenach