ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

MusiktheaterFr, 27. September 21 Uhr  Weimarhalle, Großer Saal

Trias – Das Triadische Ballett

Trias – Das Triadische Ballett

Neuinterpretation zu Oskar Schlemmers »Das Triadische Ballett« mit dem »Theater der Klänge«, Düsseldorf

Trias ist eine Neuinterpretation des Entwurfs zum »triadischen Ballett« von Oskar Schlemmer aus dem Jahr 1922. Die Figurinen wurden soweit wie möglich aufwändig originalgetreu rekonstruiert. Die neu geschaffene Musik wie die Choreografie wurden angelehnt an Oskar Schlemmers Inszenierung und entsprechen dem Uraufführungsablauf, wie Schlemmer diesen 1922/23 in Stuttgart und Weimar selber zur Aufführung brachte. Sämtliche Choreografien und Musiken zu den einzelnen Sätzen sind, ebenso wie die abschließende 12. Szene, Neukreationen des »Theaters der Klänge«. Zwischen den Akten agieren zwei musikalische Clowns, die von den Clownerien Schlemmers inspiriert sind.

Trias wurde 2015 in Düsseldorf mit großem Erfolg uraufgeführt.

Eine Koproduktion der ACHAVA Festspiele Thüringen und der Bauhaus-Universität Weimar

Tickethotline 0361/2275227

Foto: Kai Pohler


Preview

Tickets online bestellen

Eintritt

  • PK 1 25€ | ermäßigt 20€
  • PK 2 20€ | ermäßigt 15€

Weimarhalle, Großer Saal

Unesco-Platz 1
99423 Weimar