ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

Film & GeprächDi, 15. September 19 Uhr  Liebfrauenkirche

Der Krieg gegen die Juden

Der Krieg gegen die Juden

Länge: 106 Minuten

Eva Stocker weiß selbst nicht, wer sie wirklich ist. Ihre Kindheit verbrachte sie in einer ungarischen Stadt, wuchs, ohne es zu wissen, bei Adoptiveltern auf. Ein zufällig entdeckter Zettel in einem Schuhkarton löste die Suche nach dem eigenen Ich aus und wurde Jahrzehnte später zur Motivation für den nun längsten Film ihres Lebens. 300 Stunden Material, Archivrecherchen in Washington, in Genf, in Dachau und immer wieder in Auschwitz. Der kleine Zettel mit dem Namen eines Bahnbeamten, einem Datum und einem Ort. Durch die slowakische Stadt Košice an der ungarischen Grenze fuhren ab April 1944 Züge nach Auschwitz, etwa zwei bis sechs täglich. Augenzeugen werden ihr später berichten, dass verzweifelte Mütter ihre Kinder aus den Waggons reichten, wenn die Züge anhielten. War auch ihre Mutter dabei? Die Vermutung liegt nahe.

Genau dort entstand die erste Notiz über sie, verfasst von einem Bahnbeamten, der das Kind 1944 aus einem Zug entgegennahm.

Nach dem Benes Dekret musste er mit seiner Frau die Slowakei verlassen. Sie wurden in Güterwaggons nach Ungarn abgeschoben, nach Miskolc. Mittellos, in einem fremden Land haben sie das Kind vermutlich ins Waisenhaus gegeben. Was mit diesen Menschen später passierte, ist unbekannt. Sicher ist nur, dass diese Aktion Eva Stocker das Leben rettete. In ihrem Dokumentarfilm lässt die Regisseurin viele Menschen zu Wort kommen, zeigt sie im privaten Umfeld und hört ihnen zu.

Uraufführung. Dieser Film wird zum ersten Mal in voller Länge gezeigt.

  • Eva Stocker: Zeitzeugin und Regisseurin
  • Frank Spilling: Bürgermeister der Stadt Arnstadt
  • Gernot Süßmuth: Geige
  • Helmut Eisel: Klarinette
  • Elke Rosenthal, Superintendentin Ev. Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau: Gesprächsführung
  • Martin Kranz, Intendant ACHAVA Festspiele: Gesprächsführung

Foto: Blanka Weber


Eintritt

  • frei

Liebfrauenkirche

An der Brunnenkunst 2
99310 Arnstadt