ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

LesungDo, 23. September 19 Uhr  Stadtschloss Eisenach

Unerhörte Ostfrauen? – Lebensspuren in zwei Systemen

Unerhörte Ostfrauen? – Lebensspuren in zwei Systemen

Ellen Händler, Schriftstellerin

Mehr als 30 Jahre liegt die Friedliche Revolution zurück – wie erinnern wir uns an die DDR? Wie vergessen sind Diktatur-Erfahrungen? Wer hört auf die Geschichten der Frauen? Ellen Händler und Uta Mitsching-Viertel haben Frauen befragt.

Im Eisenacher Stadtschloss lesen beide Autorinnen aus dem Buch »Unerhörte Ostfrauen – Lebensspuren in zwei Systemen« und laden danach noch zu einer Diskussionsrunde ein.

In Kooperation mit dem Kulturamt Eisenach

3. Interkulturelle Begegnungswoche Eisenach

Das Projekt »Jüdisches Leben! Christlich-jüdische Fest- und Begegnungswoche in Eisenach« soll vom 22. September bis 3. Oktober 2021 in enger Kooperation mit der Stiftung Lutherhaus Eisenach und der Stadt Eisenach stattfinden und in stimmungsvoller Atmosphäre ein bewusstes Zeichen gegen das Wiedererstarken antisemitischer Tendenzen setzen sowie vielfältige Möglichkeiten zu Information und Gedankenaustausch bieten.

Eine Produktion der ACHAVA Festspiele in Zusammenarbeit mit der Stadt Eisenach, der Stiftung Lutherhaus Eisenach, dem Kunstverein Eisenach e. V. und der evangelischen Kirchgemeinde Eisenach.

Foto: Ellen Händler


Tickets online bestellen

Eintritt

  • 10€ | 7€ ermäßigt

Stadtschloss Eisenach

Markt 24
99817 Eisenach