ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

BusreiseDo, 30. September 14.30–22 Uhr  Hirschgarten und Neue Synagoge Erfurt

Eisenach unterwegs – Begrüßung der neuen Torarolle in Erfurt

Eisenach unterwegs – Begrüßung der neuen Torarolle in Erfurt

Thekla Bernecker, Reiseleitung, Projektleitung ACHAVA Festspiele

Die neue Torarolle kommt nach Erfurt!

Thüringen feiert das Themenjahr »Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen«. Zu diesem Anlass schenken die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und das Bistum Erfurt der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen eine neue Tora. Sie wurde von Rabbiner Reuven Yaacobov in den vergangenen zwei Jahren von Hand geschrieben. Heute kommt sie nach Erfurt. Herzlich willkommen zum Fest!

Die Reiseleiterin Thekla Bernecker stimmt sie auf der Busfahrt von Eisenach nach Erfurt thematisch auf diesen Festtag ein.

3. Interkulturelle Begegnungswoche Eisenach

Das Projekt »Jüdisches Leben! Christlich-jüdische Fest- und Begegnungswoche in Eisenach« soll vom 22. September bis 3. Oktober 2021 in enger Kooperation mit der Stiftung Lutherhaus Eisenach und der Stadt Eisenach stattfinden und in stimmungsvoller Atmosphäre ein bewusstes Zeichen gegen das Wiedererstarken antisemitischer Tendenzen setzen sowie vielfältige Möglichkeiten zu Information und Gedankenaustausch bieten.

Eine Produktion der ACHAVA Festspiele in Zusammenarbeit mit der Stadt Eisenach, der Stiftung Lutherhaus Eisenach, dem Kunstverein Eisenach e. V. und der evangelischen Kirchgemeinde Eisenach.

Foto: Alice End


Tickets online bestellen

Eintritt

  • 20€ | 15€ ermäßigt

Hirschgarten und Neue Synagoge Erfurt

Treffpunkt: Zentraler Omnibus Bahnhof (ZOB)
Haltestelle 1e
Müllerstraße 1
99817 Eisenach