ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

Erinnern im Gestern und Heute – »Das Leben des Pavel Taussig«
Foto: Taussig

Erinnern im Gestern und Heute – »Das Leben des Pavel Taussig«

Filmpremiere & Gespräch

Pavel Taussig · Deutschland, Überlebender von Auschwitz und Mauthausen
Martin Kranz · Gesprächsführung, Intendant ACHAVA Festspiele
Dr. Annegret Schüle · Kuratorin Erinnerungsort Topf & Söhne

Pavel Taussig wurde 1933 in Bratislava/​Tschechoslowakei geboren. Die Konversion der Familie zum evangelischen Glauben schützte nicht vor der Deportation nach Auschwitz-Birkenau 1944. Der knapp elfjährige Pavel durchlitt mehrere Lager und Todesmärsche, zuletzt Mauthausen. Dort wurde er halbverhungert und schwer krank im Mai 1945 befreit. Pavel Taussig arbeitete in Bratislava als Redakteur einer satirischen Zeitschrift. 1968 floh er mit seiner Familie nach Frankfurt am Main. Hier wurde er Redakteur der satirischen Zeitschriften Pardon und Titanic. Erst seit 10 Jahren erzählt er seine Geschichte öffentlich.

Termin

Mo, 12. September · 19 Uhr

Eintritt

  • Eintritt frei

Erinnerungsort Topf & Söhne Erfurt

Sorbenweg 7
99099 Erfurt