ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

ACHAVA Straßenfest Erfurt
Foto: Stefan Kranz

ACHAVA Straßenfest Erfurt

Straßenfest

Für Klein und Groß zum Kindertag!

Seit der 20. September nicht nur internationaler Kinder-, sondern auch Feiertag in Thüringen ist, wird das Straßenfest auf dem Petersberg dieses Jahr besonders für Familien ein buntes Programm bieten. Kinderzirkus zum Mitmachen, musikalische Einlagen mit Gypsy-, jiddischer und Klezmermusik, Kalligraphie- und Bastelworkshops, Kaffee und Kuchen und natürlich internationale kulinarische Köstlichkeiten aus Orient und Okzident.

Der Thüringische Landesrabbiner Alexander Nachama erläutert interessierten Gästen die hohen jüdischen Feiertage, Infostände verschiedener Institution wie der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, den Soroptimist Clubs Weimar und Erfurt, dem Erinnerungsort Topf & Söhne oder der Peace Foundation e. V. stehen für Fragen und zum Austausch bereit.

Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit, selbst Kupferblätter auszuschneiden oder bereits gekaufte oder geschenkte Blätter mitzubringen, die dann vom Erschaffer des Baumes, Nihad Dabeet, am Paradiesbaum angebracht werden.

Mit dem 4. ACHAVA Straßenfest sind die Erfurter Familien und ihre Gäste herzlich eingeladen, gemeinsam ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz zu setzen. Miteinander reden heißt einander verstehen lernen. Die natürliche Neugier von Kindern kann an so einem Tag auch den Erwachsenen helfen, sich zu öffnen und so zu unbeschwerten Gesprächen und Begegnungen führen.

Lassen Sie sich an die Hand nehmen!

Eine Produktion der ACHAVA Festspiele Thüringen in Kooperation mit der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen und vielen weiteren Partnern

Termin

Di, 20. September · 12–18 Uhr

Petersberg

99084 Erfurt