ACHAVAאחווה Fest­spiele Thüringen

Tehorah · טהורה
Foto: Klaus Polkowski

Tehorah · טהורה

Kammermusikspiel

Kammermusikspiel für Gesang, Klavier und Streichquartett

Adrienne Haan · New York, Gesang, Drehbuch und musikalische Leitung
Benjamin Schaefer · Klavier

Begleitet vom Diplomatischen Streichquartett Berlin

Matthias Hummel · 1. Violine
Dr. Felix Klein · 2. Violine, Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung, Einführung
Ernst Herzog · Viola
Petra Kießling · Violoncello

»Tehorah«, das auf Hebräisch »rein« bedeutet, ist eine herzzerreißende, vielversprechende musikalische Geschichte über Krieg, Verlust, Hoffnung, Liebe und Vergebung. Die Soirée enthält deutsche, jiddische und hebräische Lieder, die ausschließlich von jüdischen Komponisten und Lyrikern komponiert und betextet wurden, sie ist aber gleichzeitig ein historisch-poetisches Portrait.

Die Eröffnungsrede wird vom Antisemitismus-Beauftragten der deutschen Bundesregierung Dr. Felix Klein gehalten, der auch Teil des Diplomatischen Streichquartetts Berlin ist. Die international erfolgreiche Sängerin und Musikerin Adrienne Haan ist nicht nur die Solistin, sondern ist auch verantwortlich für das Drehbuch und die Regie des Konzertes.

Termin

Sa, 24. September · 19.30 Uhr

Tickets online bestellen

Eintritt

  • 25 € · erm. 20 €

Peterskirche

Petersberg 12, 99084 Erfurt